Advertisement
  Startseite arrow Aktuelle Ergebnisse
Menu
Startseite
Nachrichtenübersicht
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Ergebnisse
Veranstaltungen
WebLinks
Gästebuch
Impressum
Oktober 2018
S M D M D F S
301 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
November 2018
S M D M D F S
282930311 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Termine
keine Termine
Suchmaschine
Google



www
Spieler der Woche
6.3.gif
Herzlich Willkommen
 16.10.2018
Aktuelle Ergebnisse



Landesmeistertitel für Schülerinnenmannschaft - Mädchenmannschaft Vize-Landesmeister PDF Drucken E-Mail
29.04.2012
Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft bei den Schülerinnen und der Vize-Landesmeisterschaft bei der weiblichen Jugend hat der SV 90 Gräfenroda seine starke Stellung im Mädchenbereich des Thüringer Tischtennisverbandes bestätigt. In einer sehr knappen Finalrunde konnte bei den Schülerinnen gegen den südthüringer Konkurrenten Hildburhhausen ein 5:5 Unentschieden erkämpft werden. Der Traditionsverein Nordhausen wurde danach mit 6:3 bezwungen. Da Hildburghhausen und Nordhausen sich 5:5 trennten, war der erste Landesmeistertitel für die Schülerinnenmannschaft gesichert. Entscheidend für den Erfolg war die große Ausgeglichenheit der Schülerinnenmannschaft, die mit Luise Penkert, Emely Machalett, Ela Heß und Svenja Hoffmann vier starke Spielerinnen stellen kann. Mit diesem Erfolg vertritt die Schülerinnenmannschaft Thüringen bei den Mitteldeutschen Meisterschaften im Juni in Quedlinburg. Die Mädchenmannschaft (weibliche Jugend) startete am Samstag davor gegen Schwarza mit einer 1:6 Niederlage, wobei Sabrina Schubert, Miriam Schilling, Emely Machalett und Svenja Hoffmann in der auf sehr hohem Niveau stehenden Finalrunde durchaus zu gefallen wußten und die einzelnen Sätze gegen die übermächtigen Schwarzaer knapp gestalten konnten. Im Spiel um Platz 2-4 gab es dann ein sicheres 6:3 gegen Rastenberg und ein knappes 6:4 gegen ESV Lok Erfurt, wobei Svenja Hoffmann im letzten Spiel des Tages einen 6:10-Rückstand im 5. Satz noch nervenstark in einen 16:14 Erfolg verwandeln und so den 2. Platz sichern konnte. Herzlichen Glückwunsch der Schülerinnen- und der Mädchenmannschaft.
Saisonfazit 2. Herrenmannschaft: Klassenerhalt gesichert! PDF Drucken E-Mail
18.03.2012
Eine Saison, die vor allem durch die schwierige Personalsituation geprägt war, konnte die 2. Herrenmannschaft des SV 90 Gräfenroda trotzdem recht sicher im Tabellenmittelfeld der 3. Bezirksliga Staffel 3 Südthüringen beenden. Mit 15:21 Punkten wurde ein beruhigender Abstand zu den Abstiegsplätzen gewahrt, der Klassenerhalt konnte schon frühzeitig gesichert werden. Nachdem man zur Rückrunde den besten Mann, M. Kümmerling, in die 1. Mannschaft ziehen lassen musste, schien das Unterfangen Klassenerhalt in weite Ferne gerückt, doch durch mannschaftliche Geschlossenheit und einer deutlichen spielerischen und kämpferischen Steigerung im Vergleich zur Hinserie gelangen u. a. (verdiente) Punktgewinne gegen den Tabellen-1. Ilmenau/Stützerbach (9:7), ein Punkt gegen den VfB Suhl II und auch das 8:8-Unentschieden gegen die starken Gräfinauer hatte wohl niemand auf der Rechnung! Weitere Siege gelangen gegen Unterpörlitz III (9:6), TTV Meiningen (9:7), den TSV Viernau (9:2), EG Suhl II (9:3), Stadtilm (9:6), ein weiteres Unentschieden glückte ebenfalls zu Beginn der Vorrunde gegen die Stadtilmer. Ein Garant für zahlreiche Punkte war vor allem Göbel, A. / Leffler, F. im Doppel, die in der Rückrunde richtig aufdrehten (9:4 Siege) und allein durch das Entscheidungsdoppel 4 Punkte sicherten! Weitere positive Bilanzen erspielten Kümmerling, M. / Lachmann, S. (4:0); Kummer, S. / Jäger, Ch. (4:0) und Spittel, A. / Erdmann, N. (2:0). In den Einzeln wurde folgende Bilanzen erzielt: Göbel, A. 14:16; Lachmann, S. 4:6; Leffler, F. 14:18; Jäger, Ch. 17:15; Spittel, A. 9:20 und Kümmerling, M. 10:6 (Vorrunde). An dieser Stelle noch ein besonderer Dank an alle Ersatzspieler, die ihrerseits einen erheblichen Anteil am Klassenerhalt hatten und zahlreiche Punkte sowohl im Einzel als auch im Doppel beisteuern konnten! Ch. Jäger
Thüringer Meisterin Emely Machalett PDF Drucken E-Mail
17.12.2011
Mit einem 3:1 Finalsieg gegen Sarah Uecker (Gera) gewann Emely Machalett die Thüringer Meisterschaft der B-Schülerinnen und ihren ersten Thüringer Einzeltitel. Dabei lief es für Emely in der Vorrunde noch lange nicht rund: mit 2:1 Siegen und einer Niederlage gegen ihre spätere Finalgegnerin konnte sie sich nur knapp fürs Hauptfeld qualifizieren. In der K.O.-Runde spielte sie dann freilich groß auf und besiegte ihre Angstgegnerin A.K.Schott (Hildburghausen), gegen die sie vor vier Wochen im Finale der südthüringer Meisterschaft noch klar verloren hatte. Im Viertelfinale blieb sie mit 3:1 gegen die TOP 12 Siegerin Vanessa Schicke (Post SV Mühlhausen) erfolgreich. Im Cappuccino-Halbfinale gegen Vereinskameradin Ela Heß blieb sie ebenfalls mit 3:1 siegreich und konnte dann im Finale nach einer taktischer Meisterleistung das Ergebnis aus der Vorrunde umdrehen. Der letztmalig für Gräfenroda aufschlagende, aber schon vom TTC Schwarza betreute Nicolas Schubert kämpfte sich überlegen ins Einzel- wie auch ins Doppelfinale, scheiterte dort aber etwas unglücklich und überraschend an Klemens Kretzschmar (Zeulenroda) und musste mit seinem neuen Doppelpartner Lucas Hoffmann auch im Doppelfinale seinen Gegnern gratulieren. Mit zwei Vizemeisterschaften trotzdem eine starke Leistung. Alles Gute in Schwarza. Komplettiert wurde die starke Vorstellung des Gräfenrodaer Nachwuchses durch den überraschenden 3. Platz von Ela Heß, die im Achtelfinale die neue Thüringer Meisterin der C-Schülerinnen Margarita Tischenko und im Viertelfinale die ehemalige Stadtilmerin Kristin Fritsche besiegen konnte. Last not least: Im Doppel kamen Emely Machalett/Ela Heß mit einem 3. Platz ebenfalls auf das begehrte Siegertreppchen.
Vorrangliste Thüringen: Fünf qualifizierten sich für Thüringer TOP 12 PDF Drucken E-Mail
03.07.2011
Mit 10 qualifizierten Spielerinnen und Spielern trat unser Nachwuchs bei der Thüringer Vorrangliste, dem zweithöchsten Thüringer Ranglistenturnier, in Weißensee an. Dabei blieb Nicolas Schubert bei den Schülern B unbesiegt und gewann das Turnier. Einen hervorragenden 2. Platz erkämpfte sich bei den Schülerinnen B Emely Machalett, die sich nur der späteren Siegerin geschlagen geben musste. Aber auch die 7. Plätzen von Ela Heß (Schülerinnen B) und Luise Penkert (Schülerinnen A) werden zur Qualifikation zum Thüringer TOP 12 Turnier im September reichen. Ebenfalls fürs TOP 12 qualifizierte sich bei den Schülerinnen C Vivianne Gräser mit einem 8. Platz. Die weiteren Gräfenrodaer Starter starteten meist das erste Jahr in der neuen Altersklasse und hatten es dabei traditionell schwer. Dabei schlugen sich Nicolas Schubert mit einem 9. Platz bei den Schülern A recht ordentlich genauso wie Raphael Schilling mit einem 11. Platz. Gut in Form präsentierte sich im ersten Jugendjahr auch Miriam Schilling, die bei ihrem 10. Platz sogar die spätere „Zweite“ Anna Wiegand besiegen konnte. Sabrina Schubert kam bei der Jugend auf dem 11. Platz ein. Ebenfalls den 11. Platz belegte Svenja Hoffmann bei den Schülerinnen B, Emely Machalett bei den Schülerinnen A den 13. Platz. Viele Erfahrungen konnte Nico Ehrlich bei seinem 3. Turnier mit einem 17. Platz sammeln.
Erste Mannschaft schafft mit 9:5 Erfolg gegen Meng.Hämm. 2 den Klassenerhalt PDF Drucken E-Mail
20.03.2011
Einen Spieltag vor Saisonende hat die 1. Mannschaft mit einem 9:5 Erfolg gegen Meng-Hämm. 2 den Klassenerhalt geschafft. Die Doppel Richter/Schwarz und B.Schilling/Eschrich sowie die gut aufgelegten Bernhard und Raphael Schilling mit je zwei Einzelerfolgen sowie je einem Erfolg von Maik Kümmerling, Tobias Schwarz und Manfred Eschrich sicherten den Erfolg, der angesichts des Restprogramms des direkten Mitkonkurrenten Meng.-Hämm. unbedingt notwendig war.
Fünf Kreisranglistensieger aus Gräfenroda PDF Drucken E-Mail
20.03.2011
Mit 5 von 8 möglichen Kreisranglistensiegen sowie fünf zweiten Plätzen hat der Gräfenrodaer Nachwuchs die Kreisrangliste 2011 dominiert. Dabei stand Luise Penkert bei der weiblichen Jugend und den Schülerinnen A, Nicolas Schubert bei den Schülern A, Svenja Hoffmann bei den Schülerinnen B sowie Nico Ehrlich bei den Schülern C ganz oben auf dem Treppchen. Gute zweite Plätze belegten Emely Machalett bei der weiblichen Jugend und den Schülerinnen A, Nicolas Schubert bei der männlichen Jugend, Ela Heß bei den Schülerinnen B sowie Viviane Gräser bei den Schülerinnen C.
SV 90 Gräfenroda 2 - TTV Blau-Weiß Gräfinau-Angstedt PDF Drucken E-Mail
30.01.2011
Nachdem man bereits Auswärts gegen den Stadtilmer TTV einen Punkt nach Hause entführen konnte, gelang im Spiel gegen den TTV Blau-Weiß Gräfinau-Angstedt gleich der nächte Erfolg. Dabei sah es am Anfang gar nicht so gut aus. Da in den Doppeln lediglich nur Dornheim/Spittel punkten konnten und die nachfolgenden 3 Einzel von Göbel, Leffler und Spittel ebenfalls an die Gäste gingen, musste man einen 1:5 Rückstand hinterher jagen. Doch dank starker Leistungen von Kümmerling, Dornheim und von Ersatzmann Jäger, die an diesem Tag kein Einzel verloren gaben, konnte man 8 von den folgenden 9 Spielen für sich entscheiden. Alles in Allem ein überraschender 9:6 Sieg, der Dank einer geschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung ermöglicht wurde. Göbel, A.: 1 / Leffler, F.: 0 / Spittel, A.: 1,5 / Kümmerling, M.: 2 / Dornheim, U.: 2 / Jäger,C. (E): 2
Vier Südthüringer Meistertitel für Gräfenrodaer Nachwuchs PDF Drucken E-Mail
14.11.2010
Bei den Südthüringer Meisterschaften der Schüler A in Sonneberg, Schülern B in Schleusingen und Schülern C in Gräfenroda konnte sich der Gräfenrodaer Nachwuchs mit 4 Meistertiteln gut in Szene setzen. Dabei gelang Raphael Schilling bei den Schülern B ein 3:1 Finalerfolg über den für die Rückrunde nach Gräfenroda wechselnden Sportgymnasiasten Nicolas Schubert. Dass die beiden zusammen in der Rückrunde in der 1. Herrenmannschaft ein gutes Doppel werden können, zeigten sie mit dem etwas überraschenden Doppelfinalerfolg bei der eine Altersklasse höheren Schülern A-Konkurrenz, dem sie dann am nächsten Tag den Doppelerfolg bei den Schülern B folgen ließen. Ebenfalls ganz oben stand Ela Heß bei den Schülerinnen C, die ihre Dauerkonkurrentin Jennifer Nitschke mit 3:1 im Finale besiegen konnte. Erst im Finale mussten sich Sabrina Schubert bei den Schülerinnen A sowie Ela Heß/Ulrike Heyer bei den Schülerinnen C geschlagen geben. Und gleich fünf mal gab es noch Bronzemedaillen für den Gräfenrodaer Nachwuchs: Miriam Schilling/Sabrina Schubert und Luise Penkert/Emely Machalett im Schülerinnen A Doppel, Luise Penkert/Emely Machalett und Svenja Hofmann/Ela Heß im Schülerinnen B Doppel sowie Alina Kübler mit ihrer Partnerin beim Schülerinnen C Doppel.
Kreismeisterschaften der Damen und Herren PDF Drucken E-Mail
04.10.2010
Bei den am Samstag den 02.10 ausgetragenen Kreismeisterschaften der Damen und Herren in Gräfinau - Angstedt konnte unser Verein das breiteste Starterfeld mit acht Teilnehmern stellen. In der Kategorie der Damen nahmen unsere Thüringenligaspielerinnen Marie Machalett, Sabrina Schubert und Miriam Schilling sowie Luise Penkert, Ela Heß und Svenja Hoffmann teil. Dabei gelag es Miriam sich einen Satz vor Luise als Gruppenzweite für die K.O. - Runde zu qualifizieren, unterlag aber dann der starken Großbreitenbacherin Stefanie Grudnick und wurde Dritte. Marie konnte sich ebenfalls als Gruppenzweite im Halbfinale gegen die Langewiesenerin Kristin Werner 3:1 duchsetzen und wurde Zweite. Auch die anderen Nachwuchsspielerinnen konnten ihre guten Spielleistungen unter Beweis stellen. Im Damen - Doppel wurden Machalett/Heß und Penkert/Hoffmann Dritte , Schubert/Schilling mussten das Finale kampflos Grudnick/Werner überlassen, da unsere Damen noch zum Punktspiel nach Erfurt mussten. Bei den Herren A startete Maik Kümmerling und bei den Herren B Christian Jäger, die sich aber nicht für die K.O. - Runde qualifizierten. Im Doppel gewannen sie zusammen gegen Scheider/Menning aus Unterpörlitz , mussten sich dann aber Brucksch/Zwinscher geschlagen geben. Für unsere Spielerinnen und Spieler waren die Kreismeisterschaften ein gutes Training! Außerdem haben sich unsere Damen mit der Teilnahme zu den Bezirksmeisterschaften qualifiziert.
Kreismeisterschaften der Damen und Herren PDF Drucken E-Mail
04.10.2010
Bei den am Samstag den 02.10 ausgetragenen Kreismeisterschaften der Damen und Herren in Gräfinau - Angstedt konnte unser Verein das breiteste Starterfeld mit acht Teilnehmern stellen. In der Kategorie der Damen nahmen unsere Thüringenligaspielerinnen Marie Machalett, Sabrina Schubert und Miriam Schilling sowie Luise Penkert, Ela Heß und Svenja Hoffmann teil. Dabei gelag es Miriam sich einen Satz vor Luise als Gruppenzweite für die K.O. - Runde zu qualifizieren, unterlag aber dann der starken Großbreitenbacherin Stefanie Grudnick und wurde Dritte. Marie konnte sich ebenfalls als Gruppenzweite im Halbfinale gegen die Langewiesenerin Kristin Werner 3:1 duchsetzen und wurde Zweite. Auch die anderen Nachwuchsspilerinnen konnten ihre guten Spielleistungen unter Beweis stellen. Im Damen - Doppel wurden Machalett/Heß und Penkert/Hoffmann Dritte , Schubert/Schilling mussten das Finale kampflos Grudnick/Werner überlassen, da unsere Damen noch zum Punktspiel nach Erfurt mussten. Bei den Herren A startete Maik Kümmerling und bei den Herren B Christian Jäger, die sich aber nicht für die K.O. - Runde qualifizierten. Im Doppel gewannen sie zusammen gegen Scheider/Menning aus Unterpörlitz , mussten sich dann aber Brucksch/Zwinscher geschlagen geben. Für unsere Spielerinnen und Spieler waren die Kreismeisterschaften ein gutes Training! Außerdem haben sich unsere Damen mit der Teilnahme zu den Bezirksmeisterschaften qualifiziert.
1.Mannschaft: 9:7 Auswärtssieg gegen Aufsteiger Meng.-Hämm. 2 PDF Drucken E-Mail
27.09.2010
Einen hart erkämpften 9:7 Auswärtserfolg beim starken Aufsteiger TSV 1846 Meng.Hämm. 2 konnte die 1. Mannschaft einfahren. Dabei fiel die Entscheidung denkbar knapp in der Verlängerung des 5. Satzes des Entscheidungsdoppels. Matchwinner war freilich der für den verletzten Raphael Schilling kurzfristig eingesprungene Christian Jäger, der zwei Punkte einfuhr und dabei den früheren Thüringer Schülermeister Max Müller bezwingen konnte. Dabei lag die 1. Mannschaft zu Beginn gleich mit 2:4 zurück, da nur Schilling/Göbel und A. Richter punkten konnten. Dann aber drehte Tobias Schwarz einen 0:2 Satzrückstand noch zu einem Sieg und das hintere Paarkreuz mit Achim Göbel und Christian Jäger sorgten für eine 5:4 Führung. B. Schilling, M. Eschrich und C. Jäger erkämpften dann eine 8:7 Führung, bevor Schilling/Göbel nervenstark und zum lauten Unmut der Heimmannschaft den Gesamterfolg sicherstellten.
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 37 - 48 von 93
Verein
TT in Gräfenroda?
Trainingszeiten
Vereins-Gallery
Mitglieder
Kontakt
Vereins-Chronik
Mannschaften
1.Herren
2.Herren
3.Herren
Anmeldung
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Konto erstellen
Statistik
Mitglieder: 3217
News: 445
Weblinks: 22
Besucher: 13463788
Online Status
156 Gäste online
Wetter

 
Go to top of page  Startseite | Nachrichtenübersicht | Aktuelle Nachrichten | Aktuelle Ergebnisse | Veranstaltungen | WebLinks | Gästebuch | Impressum |