Advertisement
  Startseite arrow Aktuelle Ergebnisse
Menu
Startseite
Nachrichtenübersicht
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Ergebnisse
Veranstaltungen
WebLinks
Gästebuch
Impressum
Oktober 2018
S M D M D F S
301 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
November 2018
S M D M D F S
282930311 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Termine
keine Termine
Suchmaschine
Google



www
Spieler der Woche
4.1.gif
Herzlich Willkommen
 16.10.2018
Aktuelle Ergebnisse



Zwei neue Jugendtrainer PDF Drucken E-Mail
05.11.2009
Wir gratulieren Marie Machalett und Andre Wenig zum bestandenen D-Trainer-Lehrgang an der Sportschule in Bad Blankenburg. Marie Machalett und Andre Wenig zeichnen als Co-Trainer für das immer besser werdende Kindertraining unseres Vereins verantwortlich.
SG 1990 Köppelsdorf – SV 90 Gräfenroda 1 6:9 PDF Drucken E-Mail
31.10.2009
Mit einem knappen 9:6 Auswärtserfolg beim SG 1990 Köppelsdorf hat sich die 1. Mannschaft etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Bei den Sonneberger Vorstädtern startete Gräfenroda mit drei Doppelerfolgen und erhöhte durch A.Richter, B.Schilling, T.Schwarz und M. Eschrich auf 7:0. Dann erfolgte aber ein Bruch und Köppelsdorf kam auf 5:7 heran. Erst der hart erkämpfte zweite Einzelpunkt von T. Schwarz sowie der umjubelte Siegpunkt von Ersatzspieler S. Klein lösten die Spannung.
SV 90 Gräfenroda Damen – Sponeta Erfurt 0:8 PDF Drucken E-Mail
25.10.2009
Ohne Chance war die Damenmannschaft gegen die sehr ehrgeizige Mannschaft von Sponeta Erfurt I. Lediglich C. Brade und M. Machalett gelangen Satzgewinne.
SV 90 Gräfenroda 1 – TTSG Lauscha/Steinach 7:9 PDF Drucken E-Mail
25.10.2009
Im Spiel gegen die Spitzenmannschaft aus Lauscha/Steinach war die Chance auf einen Punktgewinn mit Händen zu greifen. Aber Bernhard und Raphael Schilling konnten in ihren ersten Einzel Matchbälle nicht verwerten und Manfred Eschrich konnte krankheitsbedingt nicht seine volle Leistung bringen. So blieb es bei Doppelpunkten von M. Eschrich/A. Richter und R. Schilling/T. Schwarz sowie je einem Einzelpunkt von A. Richter (konnte das erste mal gegen M. Bolz gewinnen), B. Schilling, T. Schwarz, A. Göbel und R. Schilling.
3te Mannschaft erkämpft sich ersten Punkt PDF Drucken E-Mail
24.10.2009
Nachdem das letzte Spiel gegen SG Stützerbach/Ilmenau 2 erneut klar mit 10:4 verloren wurde, erkämpfte man sich diesmal nach einem 3:8 Rückstand gegen die Mannschaft aus SV 1880 Unterpörlitz 4 ein 9:9. Nach den Doppeln ging man mit 1:1 aus dem Spiel. Bräuning/Kümmerling verloren gegen Ludwig,H./Ludwig,K. mit 1:3 und Spittel/Erdmann gewannen klar gegen Bock,L./Ley,U. mit 3:0. Im weiteren Spielverlauf tat man es sich schwer und geriet schnell mit 3:8 in Rückstand. Anschließend startete die 3te Mannschaft zu einer Aufholjagd und gewann 6 Spiele in Folge, so dass man sogar mit 9:8 in Führung ging. Besonders hervorzuheben ist dabei der Sieg von Kümmerling gegen den starken Ludwig, H. mit 3:1. Das letzte Spiel verlor Erdmann denkbar knapp im 5ten Satz gegen Ludwig, K,. Das nächste Spiel bestreitet Gräfenroda 3 gegen Geraberg. Spittel: 3,5 / Erdmann 0,5 / Bräuning 2 / Kümmerling 3
Erste Punkte für Damenmannschaft und erster Sieg für Miriam Schilling PDF Drucken E-Mail
17.10.2009
Mit einem (kampflosen) 8:0 Erfolg gegen die nicht angetretene Mannschaft aus Immelborn hat die Damenmannschaft die ersten beiden Punkte in der Thüringenliga eingefahren und das Tabellenende verlassen. Im Samstagspiel gegen die nordthüringische Mannschaft vom TTV Bleicherode hatte das Doppel C. Brade/M. Machalett mit einer 2:1 Satzführung die Chance auf einen Spielgewinn, musste sich aber noch im 5. Satz geschlagen geben. Nicht viel besser erging es C. Brade im Einzel, wo sie gegen die starken Spitzenspielerinnen jeweils auf 1:2 verkürzen konnte, dann aber doch verlor. Miriam Schilling konnte dagegen ihr erstes Einzel in der Thüringenliga gewinnen und zeigte dabei erstaunlichen Kampfgeist und Nervenstärke. Gegen J.Bendix musste sie nach einer 2:0 Satzführung den 2:2 Ausgleich hinnehmen, im 5. Satz nach einer 8:2 Führung noch das 8:8 – und gewann den fünften Satz mit 11:8. Erwartungsgemäß keine Chance hatte Marie Machalett gegen die Sportgymnasiastin P. Jarsetz.
Sieben mal Kreismeister bei Jugend und Schüler PDF Drucken E-Mail
11.10.2009
Sieben Kreismeistertitel konnte der Nachwuchs des SV 90 Gräfenroda bei den Kreismeisterschaften in Großbreitenbach erkämpfen. Dazu kamen noch 10 Silber- und sechs Bronzemedaillen. Insgesamt stand unser Nachwuchs in 12 von 16 Finalpartien. Bei der weiblichen Jugend war Gräfenroda allein vertreten. Den Kreismeistertitel sicherte sich in einem sehenswerten und spannenden Finale Miriam Schilling vor Marie Machalett (3:2). Daniela Simon belegte den 3. und Samantha Gräser den 4. Platz. Miriam Schilling/Marie Machalett sicherten sich gegen Daniela Simon/Samantha Gräser auch den Kreismeistertitel im Doppel. Ihre erste Kreismeisterschaft bei der Jugend spielten Max Fiedler und Markus Schmidt. Bei den Schülerinnen A musste Miriam Schilling im Finale dagegen eine schmerzliche 2:3 Niederlage gegen Ivonne Grudnick hinnehmen, mit der sie dann aber das Doppel gegen Luise Penkert/Celine Hofmann gewann. Den 3. Platz im Einzel belegte Luise Penkert, Celine Hofmann wurde 5. Bei den Schülern A konnte Raphael Schilling im Halbfinale seinen langjährigen Kontrahenten Max Recknagel 3:2 besiegen und musste erst im Finale eine sehenswerte 0:3 Niederlage gegen Philipp Tresselt quittieren. Raphael Schilling/Philipp Tresselt gewannen dann deutlich den Titel im Doppel. Bei den Schülerinnen B war die TTTV-Kaderspielerin Ivonne Grudnick wieder einmal nicht zu besiegen, so dass sich Luise Penkert nach einer 1:3 Niederlage mit dem guten 2. Platz im Einzel sowie im Doppel (mit Emely Machalett) begnügen musste. Den 3. Platz belegte Emely Machalett vor Ela Heß (4.), Celine Hoffmann (6.), Svenja Hofmann (7.) und Vanessa Schütz (8.). Schütz/Hofmann und Heß/Hofmann belegten dann auch die 3. Plätze im Doppel. Bei den Schülern B konnte Raphael Schilling seinen Vortagserfolg gegen Max Recknagel nicht wiederholen und wurde „Vizekreismeister“. Mit seinem Finalgegner sicherte er sich deutlich den Titel im Doppel. Eine Gräfenrodaer Angelegenheit waren die Schülerinnen C, wo Emely Machalett Kreismeisterin wurde vor Ela Heß (2.), Svenja Hofmann (4.) und Michelle Bartholome (7.). Emely Machalett/Ela Heß gewannen im Gräfenrodaer Finale dann auch den Doppeltitel gegen Hoffmann/Bartholome. Nach einer Woche Trainingspause beginnt die Vorbereitung auf die südthüringer Meisterschaften mit einem Trainingslager. Montag, 19. Oktober bis Donnerstag 22. Oktober jeweils von 10.00 – 12.30 Uhr Training in der Gräfenrodaer Halle. Dazu das Nachmittagstraining am Dienstag und Mittwoch. Donnerstag Nachmittag geht es dann zusammen ins Bad.
SV 90 Gräfenroda 3 - SV Unterpörlitz 3 PDF Drucken E-Mail
04.10.2009
Am Freitag stand das Spiel gegen die noch ungeschlagene Mannschaft von Unterpörlitz 3 an. Die Doppel wurden geteilt. Erdmann/Spittel setzten sich mit 3:2 gegen Schultze/Krischker durch und Kümmerling/Wanderer gaben knapp mit 2:3 gegen Jäger/Schneider K. ab. Danach hielt man das Spiel lange bis zum 7:7 offen. Anschließend konnte man sogar durch einen 3:2 Sieg von Wanderer gegen Scheider K. mit 8:7 in Führung gehen. Leider gingen die letzten 3 entscheidenen Spiele an die Mannschaft aus Unterpörlitz, so dass man wieder mit leeren Händen da stand und mit 8:10 verlor. Spittel: 3,5 / Erdmann 1,5 / Kümmerling 2 / Wanderer 1
Thüringenliga Damen: Marie Machalett sorgt für Ehrenpunkt PDF Drucken E-Mail
04.10.2009
Ohne die beim Schiedsrichterlehrgang weilende Christin Brade musste die Damenmannschaft in der Thüringenliga eine 1:8 Niederlage quittieren. Dabei gelang Marie Machalett mit einem 3:1 der erste Einzelsieg. Miriam Schilling gewann gegen die Rüdesheimer Nr. 2 den ersten Satz, musste sich dann aber dreimal in der Verlängerung geschlagen geben. Zu ihrem ersten Einsatz in der Thüringenliga kam Luise Penkert.
SV 90 Gräfenroda 1 gegen Stadtilmer TTV 1 9:5 PDF Drucken E-Mail
04.10.2009
Im Spiel zweier ersatzgeschwächter Mannschaften landete die 1. Mannschaft einen wichtigen 9:5 Auswärtserfolg gegen den Stadtilmer TTV. Dabei drohte der ohne Andreas Richter angetretenen 1. Mannschaft ein kompletter Fehlstart, da sowohl Eschrich/Leffler wie auch B. Schilling/Göbel ihre Doppel abgaben. Tobias .Schwarz/Raphael Schilling sorgten dann aber im 3. Doppel für den Anschlusspunkt. Bis zum 4:4 durch B.Schilling, T. Schwarz und F. Leffler stand das Spiel auf Messers Schneide. Dann sorgten Bernhard und Raphael Schilling mit zwei Einzelsiegen für die 6:4 Führung, die T. Schwarz, A. Göbel und Raphael Schilling zum 9:5 Sieg vollendeten. Pech hatte Manfred Eschrich, der nach sehenswerten Spielen im vorderen Paarkreuz zweimal das Nachsehen hatte. Mit je 2 ½ Siegen waren Raphael Schilling und Tobias Schwarz die eifrigsten Punktesammler.
Damenmannschaft bezahlt weiter Lehrgeld in der Thüringenliga PDF Drucken E-Mail
26.09.2009
Ohne Christin Brade, die Gräfenroda beim Thüringer TOP 16 der Damen vertritt, musste die Damenmannschaft eine 0:8 Niederlage bei TTZ Sponeta Erfurt II verbuchen. Der einzige Satzgewinn gegen die sehr routinierten Erfurter gelang Ramona und Miriam Schilling im Doppel. Mehrmals konnten unsere Spielerinnen Führungen in den Sätzen nicht zu Satzgewinnen ummünzen. Viele gelungene Ballwechsel machen aber Mut für die Zukunft. Lehrgeld ist immer gut angelegt …
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 73 - 84 von 93
Verein
TT in Gräfenroda?
Trainingszeiten
Vereins-Gallery
Mitglieder
Kontakt
Vereins-Chronik
Mannschaften
1.Herren
2.Herren
3.Herren
Anmeldung
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Konto erstellen
Statistik
Mitglieder: 3217
News: 445
Weblinks: 22
Besucher: 13463447
Online Status
153 Gäste online
Wetter

 
Go to top of page  Startseite | Nachrichtenübersicht | Aktuelle Nachrichten | Aktuelle Ergebnisse | Veranstaltungen | WebLinks | Gästebuch | Impressum |