Advertisement
  Startseite
Menu
Startseite
Nachrichtenübersicht
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Ergebnisse
Veranstaltungen
WebLinks
Gästebuch
Impressum
April 2018
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Mai 2018
S M D M D F S
29301 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Termine
keine Termine
Suchmaschine
Google



www
Spieler der Woche
4.1.gif
Herzlich Willkommen
 26.04.2018
Thüringer Meisterin Emely Machalett
17.12.2011
Mit einem 3:1 Finalsieg gegen Sarah Uecker (Gera) gewann Emely Machalett die Thüringer Meisterschaft der B-Schülerinnen und ihren ersten Thüringer Einzeltitel. Dabei lief es für Emely in der Vorrunde noch lange nicht rund: mit 2:1 Siegen und einer Niederlage gegen ihre spätere Finalgegnerin konnte sie sich nur knapp fürs Hauptfeld qualifizieren. In der K.O.-Runde spielte sie dann freilich groß auf und besiegte ihre Angstgegnerin A.K.Schott (Hildburghausen), gegen die sie vor vier Wochen im Finale der südthüringer Meisterschaft noch klar verloren hatte. Im Viertelfinale blieb sie mit 3:1 gegen die TOP 12 Siegerin Vanessa Schicke (Post SV Mühlhausen) erfolgreich. Im Cappuccino-Halbfinale gegen Vereinskameradin Ela Heß blieb sie ebenfalls mit 3:1 siegreich und konnte dann im Finale nach einer taktischer Meisterleistung das Ergebnis aus der Vorrunde umdrehen. Der letztmalig für Gräfenroda aufschlagende, aber schon vom TTC Schwarza betreute Nicolas Schubert kämpfte sich überlegen ins Einzel- wie auch ins Doppelfinale, scheiterte dort aber etwas unglücklich und überraschend an Klemens Kretzschmar (Zeulenroda) und musste mit seinem neuen Doppelpartner Lucas Hoffmann auch im Doppelfinale seinen Gegnern gratulieren. Mit zwei Vizemeisterschaften trotzdem eine starke Leistung. Alles Gute in Schwarza. Komplettiert wurde die starke Vorstellung des Gräfenrodaer Nachwuchses durch den überraschenden 3. Platz von Ela Heß, die im Achtelfinale die neue Thüringer Meisterin der C-Schülerinnen Margarita Tischenko und im Viertelfinale die ehemalige Stadtilmerin Kristin Fritsche besiegen konnte. Last not least: Im Doppel kamen Emely Machalett/Ela Heß mit einem 3. Platz ebenfalls auf das begehrte Siegertreppchen.
Ergebnisse Südthüringer Meisterschaft Jugend/ Schüler:
22.11.2011
Drei Bezirksmeistertitel, zwei zweite Plätze und sieben dritte Plätze erkämpfte der Gräfenrodaer Nachwuchs bei den Südthüringer Meisterschaften der Jugend und Schüler. 1.Platz: Emely Machalett/Ivonne Grundnick Schülerinnen A Doppel; Nicolas Schubert Schüler B Einzel; Nicolas Schubert/L. Hoffmann Schüler B Doppel 2.Platz: Emely Machalett Schülerinnen B Einzel Emely Machalett/Svenja Hoffmann Schülerinnen B Doppel 3. Platz: Sabrina Schubert Jugend Mädchen Einzel Sabrina Schubert/Miriam Schilling Jugend Mädchen Doppel Nicolas Schubert Schüler A Einzel Nicolas Schubert/L. Hoffmann Schüler A Doppel Ela Heß/Luise Penkert Schülerinnen A Doppel Ela Heß Schülerinnen B Einzel Paul Bösl/N.Ehrlich C Schüler Doppel Um diese guten Ergebnisse auch in Zukunft halten zu können, brauchen wir im Nachwuchsbereich unbedingt Erwachsene, die – nach Anweisung des Trainers Bernhard Schilling – mit unserem Nachwuchs trainieren. Dienstag 15.30 – 17.00 Uhr; Mittwoch 16.00 – 18.30 Uhr; Donnerstag 15.30 – 18.30 Uhr.
1.Bezirksliga Jungen Südthüringen
16.10.2011
TTV Viernau – SV 90 Gräfenorda 5:5 (R. Schilling 2,5), N. Schubert 2,5) SV 90 Gräfenroda – ESV Lok Themar 3:6 (R. Schilling 2, N. Schubert 1) Raphael Schilling überrascht mit einem 3:1 Sieg gegen den Jugend-TOP 12 – und Verbandsligaspieler (!) Andre Quedenfeld.
SV 90 Gräfenroda 1 – SG 1990 Köppelsdorf 5:9
16.10.2011
Ohne Punkt aus dem vorderen Paarkreuz gab es gegen Köppelsdorf keine Siegchance. Dabei verloren A.Richter und B.Schilling gegen die schwer zu spielenden I. Klauser und M. Bauer jeweils im 5. Satz in der Verlängerung. Die gut herausgespielten Punkte von Richter/Schwarz, M. Eschrich (2), T. Schwarz und R. Schilling reichten nicht.
Acht Kreismeistertitel für Gräfenrodaer Nachwuchs
11.10.2011
Mit 8 Kreismeistertiteln und acht zweiten Plätzen kehrte der Gräfenrodaer Nachwuchs von den diesjährigen Kreismeisterschaften aus Großbreitenbach zurück. Ganz oben auf dem Treppchen standen Miriam Schilling/Sabrina Schubert bei den weiblichen Jugend, Raphael Schilling bei den Schülern A Einzel sowie mit Doppelpartner Nicolas Schubert im Doppel der Schüler A, Emely Machalett bei den Schülerinnen B Einzel sowie Emely Machalett/Ela Heß im Doppel der Schülerinnen B, Nicolas Schubert im Einzel und Doppel der Schüler B sowie Magnus Eschrich im Einzel der Bambini. Dazu kamen noch die zweiten Plätze von Sabrina Schubert im Mädchen Einzel, Nicolas Schubert im Einzel Schüler A, Emely Machalett im Einzel und Doppel /mit Luise Penkert) der Schülerinnen A , Svenja Hoffmann im Einzel und Doppel (mit Michelle Bartholome) der Schülerinnen B sowie Nico Ehrlich/Paul Bösl bei den Schülern C. Damit war der Gräfenrodaer Nachwuchs in 12 von 18 Endspielen vertreten.
Gräfenrodaer Sportgymnasiasten Thüringer Spitze bei TOP 12
12.09.2011
Überlegen gewann Nicolas Schubert das Thüringer TOP 12 Turnier der Schüler B und bestätigte damit seine gute Entwicklung und sein fleißiges Training. Im Verlauf des kräftezehrenden Turnieres bei Sponeta Erfurt musste er nur 3 Sätze abgeben. Mit einem hervorragenden 2. Platz stand Emely Machalett ebenfalls auf dem Siegerpodest und hatte in der Endabrechnung nur Vanessa Schicke (Mühlhausen) vor sich. In der sehr ausgeglichenen Mädchenkonkurrenz musste Emely hart kämpfen, wobei sie aber nie aufgab und dank des besseren Satzverhältnisses am Schluss für ihre Ausdauer belohnt wurde. Einen guten 8. Platz belegte Ela Heß, die mit 6:5 Siegen nur durch das schlechtere Satzverhältnis einen bessere Platzierung verpasste. Dafür konnte sie als einzige Teilnehmerin mit einem 3:2 Sieg die spätere TOP 12-Siegerin Vanessa Schiecke schlagen. Das gute Gräfenrodaer Abschneiden komplettierte Svenja Hoffmann, die mit einem 11. Platz ihre Zugehörigkeit zu den Thüringer TOP 12 Spielerinnen bestätigte.
Vorrangliste Thüringen: Fünf qualifizierten sich für Thüringer TOP 12
03.07.2011
Mit 10 qualifizierten Spielerinnen und Spielern trat unser Nachwuchs bei der Thüringer Vorrangliste, dem zweithöchsten Thüringer Ranglistenturnier, in Weißensee an. Dabei blieb Nicolas Schubert bei den Schülern B unbesiegt und gewann das Turnier. Einen hervorragenden 2. Platz erkämpfte sich bei den Schülerinnen B Emely Machalett, die sich nur der späteren Siegerin geschlagen geben musste. Aber auch die 7. Plätzen von Ela Heß (Schülerinnen B) und Luise Penkert (Schülerinnen A) werden zur Qualifikation zum Thüringer TOP 12 Turnier im September reichen. Ebenfalls fürs TOP 12 qualifizierte sich bei den Schülerinnen C Vivianne Gräser mit einem 8. Platz. Die weiteren Gräfenrodaer Starter starteten meist das erste Jahr in der neuen Altersklasse und hatten es dabei traditionell schwer. Dabei schlugen sich Nicolas Schubert mit einem 9. Platz bei den Schülern A recht ordentlich genauso wie Raphael Schilling mit einem 11. Platz. Gut in Form präsentierte sich im ersten Jugendjahr auch Miriam Schilling, die bei ihrem 10. Platz sogar die spätere „Zweite“ Anna Wiegand besiegen konnte. Sabrina Schubert kam bei der Jugend auf dem 11. Platz ein. Ebenfalls den 11. Platz belegte Svenja Hoffmann bei den Schülerinnen B, Emely Machalett bei den Schülerinnen A den 13. Platz. Viele Erfahrungen konnte Nico Ehrlich bei seinem 3. Turnier mit einem 17. Platz sammeln.
Raphael Schilling gewinnt TOP 12 Südthüringen Schüler A
16.05.2011
Mit einer makellosen 11:0 Bilanz hat Raphael Schilling die Südthüringer TOP 12 Rangliste der Schüler A in Zella-Mehlis gewonnen. Dabei siegte er mit jeweils 3:1 Sätzen klar gegen Mannschaftskameraden Nicolas Schubert und Angstgegner Max Recknagel (Unterpörlitz). Ebenfalls bei den Schüler/Innen A belegten Luise Penkert und Nicolas Schubert gute 2. Plätze. Luise Penkert fehlten nur 2 Sätze gegen die sieggleiche Anne Plonne (beide 10:1 Hildburghausen). Nicolas Schubert konnte nach eher schwachem Beginn (1:3 Niederlagen gegen R.Schilling und M. Recknagel) alle weiteren Spiele 3:0 gewinnen und wurde verdient Zweiter. Dritte Plätze belegten Svenja Hoffmann bei den Schülerinnen B und Vivianne Gräser bei den Schülerinnen C. Etwas Pech hatte Emely Machalett mit ihrem 5. Platz bei den Schülerinnen A, da sie mit 8:3 Siegen nur wegen der schlechteren Satzdifferenz um die Qualifikation für die Thüringer Vorrangliste bangen muss. In der gleichen Konkurrenz wurde Ela Heß 8. Ein guter 5. Platz gelang auch Nicolas Schubert bei der Jungend- Konkurrenz, bei der Luise Penkert auf dem 6. Platz einkam. Die neue Jungengruppe unseres Vereins startete bei den Schülern C ihr zweites Turnier und belegte die Plätze 5-9 (Nico Ehrlich 5., Paul Bösl 6., Philipp Fröhlich 7. Christoph Riethig 9). Mit 13 qualifizierten Teilnehmern stellte der SV 90 Gräfenroda mehr als doppelt so viele Spieler wie der ganze Ilmkreis und zeigte neben den Spitzenplätzen auch ein gutes Niveau in der Breite.
Erste Mannschaft schafft mit 9:5 Erfolg gegen Meng.Hämm. 2 den Klassenerhalt
20.03.2011
Einen Spieltag vor Saisonende hat die 1. Mannschaft mit einem 9:5 Erfolg gegen Meng-Hämm. 2 den Klassenerhalt geschafft. Die Doppel Richter/Schwarz und B.Schilling/Eschrich sowie die gut aufgelegten Bernhard und Raphael Schilling mit je zwei Einzelerfolgen sowie je einem Erfolg von Maik Kümmerling, Tobias Schwarz und Manfred Eschrich sicherten den Erfolg, der angesichts des Restprogramms des direkten Mitkonkurrenten Meng.-Hämm. unbedingt notwendig war.
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 46 - 54 von 117
Verein
TT in Gräfenroda?
Trainingszeiten
Vereins-Gallery
Mitglieder
Kontakt
Vereins-Chronik
Mannschaften
1.Herren
2.Herren
3.Herren
Anmeldung
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Konto erstellen
Statistik
Mitglieder: 2956
News: 445
Weblinks: 22
Besucher: 12455384
Online Status
45 Gäste online
Wetter

 
Go to top of page  Startseite | Nachrichtenübersicht | Aktuelle Nachrichten | Aktuelle Ergebnisse | Veranstaltungen | WebLinks | Gästebuch | Impressum |