Startseite
Menu
Startseite
Nachrichtenübersicht
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Ergebnisse
Veranstaltungen
WebLinks
Gästebuch
Impressum
September 2019
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Oktober 2019
S M D M D F S
29301 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Termine
keine Termine
Suchmaschine
Google



www
Herzlich Willkommen
 21.09.2019
Thüringer TOP 12: Paukenschlag durch Ela Heß, Miriam Schilling und Sabrina Schubert
05.09.2010
Bei dem Thüringer TOP 12 Turnier der Schülerinnen C sorgte Ela Heß mit dem 1. Platz für eine tolle Überraschung. Mit einer Bilanz von 10:1 Siegen setzte sie sich knapp vor die Favoritin Jessica Nitschke (Neuhaus) und Margarita Tischenko (Nordhausen). Dabei siegte Ela Heß gegen alle direkten Konkurrentinnen klar und leistete sich nur gegen die spätere 6. Sarah Uecker (Gera) einen Ausrutscher. Ausschlaggebend für diesen schönen Erfolg gegen die besten Spielerinnen Thüringens war sicher die kontinuierliche und ausdauernde Trainingsarbeit in unserer Mädchengruppe, in der Ela Heß immer gute Trainingspartner und engagierte Trainer(Innen) hat. Aber auch bei den Thüringer TOP 12 Turnier der Schülerinnen A konnte Gräfenroda durch Miriam Schilling und Neuzugang Sabrina Schubert auf sich aufmerksam machen. Bei der mit mehreren Sportgymnasiastinnen superstark besetzten Konkurrenz schafften Miriam Schilling (6. Platz) und Sabrina Schubert (8. Platz) sehr gute Ergebnisse. Die Herausforderung der Damen-Thüringenliga, in der Miriam Schilling und Sabrina Schubert Stammspielerinnen sind, wirkt sich hier positiv auf die Spielpraxis und die Motivation aus. Im Rahmen der TOP 12 Turniere wurde dem SV 90 Gräfenroda als einem von sechs Thüringer Vereinen vom Thüringer Tischtennisverband für erfolgreiche Nachwuchsarbeit per Urkunde, Sach- und Geldpreise Dank und Anerkennung ausgesprochen. Wir geben die Anerkennung und den Dank gern weiter an unsere Übungsleiter(Innen) Ramona Schilling, Marie Machalett, Andre Wenig und Karlheinz Müller.
TTV Hildburghausen 90 2 - SV 90 Gräfenroda 5:9
05.09.2010
Mit einem nicht ganz erwarteten 9:5 Auswärtserfolg konnte die 1. Mannschat ihre ersten Punkte in der 2. Bezirksliga einfahren. Dabei fuhr die Mannschaft durchaus mit gemischten Gefühlen nach Hildburghausen, gab es dort doch in der letzten Saison eine deftige 0:9 Niederlage. Doch die taktisch umgestellten Doppel sorgten mit Richter/Eschrich und Göbel/Schwarz für eine 2:1 Führung, die dann Bernhard Schilling mit einem hauchdünnen 3:2 Erfolg (11:9 im fünften Satz) auf 3:1 ausbaute. Dann freilich drehte Hildburghausen auf und ein 3:4 Rückstand ließ Böses erahnen. Doch das hintere Paarkreuz mit Achim Göbel und Raphael Schilling sorgte wieder für die 5:4 Führung, die nochmals Bernhard Schilling sowie Tobias Schwarz und Manfred Eschrich auf 8:5 ausbauten. Achim Göbel mit seinem zweiten Einzelerfolg blieb es dann nach vorbildlicher kämpferischer Leistung vorbehalten, den überraschenden Erfolg perfekt zu machen.
Eröffnungsspiel der 2. Herren gegen SV 1921 Walldorf I
29.08.2010
Beim gestrigen Eröffnungsspiel der 3. Bezirksliga zwischen der 2. Mannschaft des SV 90 Gräfenroda und der 1. Mannschaft vom SV 1921 Walldorf, mussten sich die Gräfenrodaer nach einem 1:2 Doppelrückstand wieder etwas herankämpfen. Gesagt - getan, die Sportfreunde Leffler, Spittel, Kümmerling und Dornheim gewannen alle Ihre Einzelspiele. Lediglich gegen die Sportfreunde Reinhardt und Ersatzmann Heinemann konnte sich Walldorf noch auf ein 5:6 herankämpfen. Jedoch reichte es am Ende nicht für Walldorf einen Sieg zu erringen, da mit den letzten drei Einzelsiegen von Spittel, Kümmerling und Dornheim das 9:5 klar gemacht werden konnte. Glückwunsch zum 1. Sieg in der neuen Saison. Die Siegpunkte errungen: Leffler, F.: 2 / Reinhardt, M.: 0 / Spittel, A.: 2,5 / Kümmerling, M.: 2,5 / Dornheim, U.: 2 / Heinemann, M. (E): 0
10. Ortsmeisterschaften in Gräfenroda
26.08.2010
Schon zum 10. Mal fanden in Gräfenroda die jährlichen Ortsmeisterschaften statt. Es standen sich dieses Jahr 45 Teilnehmer aus 11 Orten und Städten gegenüber, wobei es 18 Starter im Bezirk, 15 im Kreis, 5 im Damen, 2 im Hobby-Damen und 5 im Hobby-Herren Bereich gab. Es wurden harte, spannende und knappe Spiele um die Pokale ausgetragen. Im Bezirk gewann der Gothaer Sportfreund Jürgen Tröder vor Kevin Schneider aus Schwarza. Dritter wurde Martin Köhler aus Bad Berka. Auch im Kreis wurde hart um die Plätze gekämpft. Hier gewann Günther Weißensee aus Crawinkel, vor Marc Seeber aus Langewiesen. Den 3. Platz sicherte sich Burkhard Hansel vom TTC Rotation Weimar. Bei den aktiven Damen siegte Miriam Schilling, vor SV 90 Neuzugang Sabrina Schubert und Ramona Schilling. Den 4. Platz belegte die Gräfenrodaerin Luise Penkert und den 5. Platz Rosi Becker vom SV 09 Arnstadt. Die beiden Hobby Damen spielten sich bei den aktiven Damen warm um dann letztendlich das Finale gegeneinander auszutragen. Hier gewann Elisabeth Weinreich vor Meike Eschrich. Die 5 Hobby Herren hatten es dagegen nicht so einfach, da sich noch in letzter Minute Altmeister und Vereinsältester Gustav Lengties (80 Jahre) anmeldete. Rico Kaufmann gewann dieses Jahr die Hobby Runde der Herren vor Waldemar Tamaski und Gustav Lengties. Den 4. und 5. Platz belegten Jens Gehauf und Daniel Eschrich. Alles in Allem kann man sagen, dass die 10. Ortsmeisterschaft in Gräfenroda ein Erfolg war. Gemütlich und in geselliger Runde ließ man den Abend bei Speis und Trank zu Ende gehen. Bis nächstes Jahr Sportfreunde.
Thüringer Vorranglistenturnier: Zwei kamen weiter
07.06.2010
Bei der Thüringer Vorrangliste startete der Gräfenrodaer Nachwuchs vor allem in der höheren Alterskasse, so dass meist Ergebnisse im Mittelfeld der 18-Starterfelder erspielt wurden. Neuzugang Sabrina Schubert musste sich noch bei den Schülerinnen A für das TOP 12 qualifizieren und schaffte dies mit einem guten 4. Platz. Die Qualifikation für das TOP 12 schaffte bei den B-Schülerinnen auch Emely Machalett mit einem 7. Platz. Alina Kübler kam bei ihrem ersten Raglistenturnier auf Thüringer Ebene auf Platz 12 ein. Alle anderen Gräfenrodaer Starter spielten eine Altersklasse höher, da sie für die TOP 12 Turniere ihrer eigenen Altersklasse schon vorqualifiziert waren. So war der 9. Platz von Sabrina Schubert und der 15. Platz von Miriam Schilling in der weiblichen Jugend wie auch der 13. Platz von Luise Penkert bei den Schülerinnen A sowie der 9. Platz von Raphael Schilling bei den Schülern A vollkommen in Ordnung. Ela Heß gelang mit dem 9. Platz bei den Schülerinnen B ebenfalls eine positive Leistung. So ist Gräfenroda im September bei den Thüringer TOP 12 Turnieren mit Sabrina Schubert und Miriam Schilling bei den Schülerinnen A, Luise Penkert, Emely Machalett und Raphael Schilling bei den Schüler/Innen B sowie Ela Heß bei den Schülerinnen C vertreten.
Wechsel in der Damenmannschaft: Christin Brade geht, Sabrina Schubert kommt.
02.06.2010
Aus beruflichen Gründen hat Christin Brade unseren Verein Richtung Mühlhausen verlassen. Wir danken ihr für ihr Engagement und wünschen ihr beruflich und sportlich alles Gute an ihren neuen Wirkungsstätten. Ohne ihren Einsatz hätten wir das Experiment Damen Thüringenliga wohl kaum in Angriff genommen. Für die Damenmannschaft konnten wir das 13-jährige Talent Sabrina Schubert aus Effelder gewinnen, die fortan an Position 3 in der Thüringenliga der Damen spielen wird. Wir wünschen Sabrina Schubert eine gute Zeit in Gräfenroda und viele sportliche Erfolge.
Gräfenrodaer Nachwuchs mit 8 Startern beim zweithöchsten Thüringer Ranglistenturnier
02.06.2010
Mit acht Startern wird der Gräfenrodaer Nachwuchs am Wochenende bei der Vorrangliste des Thüringer Tischtennisverbandes in Weißensee antreten. In der weiblichen Jugend vertritt Miriam Schilling und Neuzugang Sabrina Schubert die Gräfenrodaer Fahnen. Bei den Schülern A gehen Luise Penkert, Sabrina Schubert und Raphael Schilling an den Start. Bei den B-Schülerinnen werden Emely Machalett und Ela Heß um die Qualifikation zum TOP 12 Thüringen aufschlagen und bei den Schülerinnen C Alina Kübler. Wegen einem Fußbruch musste die qualifizierte Ulrike Heyer ihren Start absagen. Da die meisten Gräfenrodaer Starter in der nächst höheren Altersklasse spielen, ist schon die Qualifikation für das zweithöchste Thüringer Turnier ein Erfolg. Das Sammeln von weiterer Erfahrung wird also im Vordergrund stehen.
TOP 12 Südthüringen Jugend und Schüler
10.05.2010
Mit 12 Spielerinnen und Spielern schlug der Gräfenrodaer Nachwuchs am Wochenende bei der Südthüringer TOP 12 Rangliste auf. Die einzelnen Platzierungen: Jugend: Miriam Schilling 6. Platz; Marie Machalett 8. Platz ; Raphael Schilling 10. Platz Schüler/innen A Raphael Schilling 2. Platz; Luise Penkert 6. Platz; Emely Machalett 8. Platz. Schüler/Innen B: Emely Machalett 2. Platz; Ela Heß 5. Platz; Svenja Hofmann 9. Platz; Schüler/Innen C: Alina Kübler 5. Platz; Ulrike Heyer 7. Platz; Dominik Schlundt 10. Platz; Damit haben sich Raphael Schilling bei den Schülern A und Emely Machalett bei den Schülerinnen B sicher für die Thüringer Vorrangliste qualifiziert. Hoffnungen auf das Weiterkommen dürfen sich auch Ela Heß bei den Schülerinnen B und Alina Kübler bei den Schülerinnen C machen.
Thüringer Meistertitel und dritter Platz für Gräfenrodaer Mädchen und Schülerinnen
03.05.2010
Mit dem Thüringer Meistertitel für die Mädchen und dem 3. Platz für die Schülerinnen kehrte der Gräfenrodaer Nachwuchs von den Thüringer Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler aus Themar zurück. Dabei gab es den Titel für die Gräfenrodaer Mädchenmannschaft (Daniela Simon, Samantha Gräser, Lara Richter, Svenja Hoffmann, Michelle Bartholome) kampflos, da seltsamerweise kein anderer Verein in ganz Thüringen eine Mädchenmannschaft stellen konnte. So dürfen wir den Meistertitel als ein Breitensportpreis der besonderen Art verstehen, da wir uns sowohl um den Leistungssport kümmern wie auch darum, dass Mädchen einfach ein mal in der Woche Tischtennis spielen können. Härter ging es bei den Schülerinnen zu. Hier musste der Gräfenrodaer Nachwuchs mit Luise Penkert, Emely Machalett, Celine Hofmann und Ela Heß gegen die im Schnitt zwei Jahre älteren Gegnerinnen aus Schwarza und Georgenthal antreten und blieb dabei erwartungsgemäß chancenlos. Mittelfristig wird freilich die Zukunft deutlich dem Gräfenrodaer Nachwuchs gehören.
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 111
Verein
TT in Gräfenroda?
Trainingszeiten
Vereins-Gallery
Mitglieder
Kontakt
Vereins-Chronik
Mannschaften
1.Herren
2.Herren
Anmeldung
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Konto erstellen
Statistik
Mitglieder: 838
News: 445
Weblinks: 22
Besucher: 18929669
Online Status
177 Gäste online
Wetter

 
Go to top of page  Startseite | Nachrichtenübersicht | Aktuelle Nachrichten | Aktuelle Ergebnisse | Veranstaltungen | WebLinks | Gästebuch | Impressum |