Startseite
Menu
Startseite
Nachrichtenübersicht
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Ergebnisse
Veranstaltungen
WebLinks
Gästebuch
Impressum
Mai 2019
S M D M D F S
2829301 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Juni 2019
S M D M D F S
2627282930311
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Termine
keine Termine
Suchmaschine
Google



www
Herzlich Willkommen
 27.05.2019
Damen Thüringenliga: ESV Lok Erfurt – SV 90 Gräfenroda 8:5
10.01.2010
Ihre beste Saisonleistung zeigte unsere Damenmannschaft bei der knappen 5:8 Niederlage gegen Erfurt. Durch einen Doppelerfolg von Christin Brade/Ramona Schilling sowie je zwei Einzelerfolge von Christin Brade und Marie Machalett konnte unser Damenquartett eine Begegnung erstmals bis zum Stande von 6:5 offen gestalten. Wenn auch sicher noch weiter Lehrgeld zu zahlen ist, lässt das Ergebnis doch für die Zukunft hoffen.
1.Mannschaft holt 9:6 Auswärtserfolg gegen TTC HS Schwarza II
09.01.2010
Nach der 0:9 Niederlage gegen Hildburghausen gelang der 1. Mannschaft mit dem 9:6 Auswärtserfolg gegen die zuletzt wieder starken Schwarzaer die Rückkehr in die Erfolgsspur. Dabei waren die doppelten Einzel-Punktgewinne von Andreas Richter und Tobias Schwarz enorm wichtig. Die Sensation schaffte freilich Raphael Schilling, der gegen den letzte Saison noch im 1. Paarkreuz spielenden Jürgen Saft 3:1 gewann und mit dem Sieg von Achim Göbel aus einem 3:4 die Gräfenrodaer Führung zum 5:4 erspielte. Beim Stande von 8:6 behielt Raphael dann die Nerven und gewann auch gegen Heiko Kümmel 3:1, dem er noch in der Hinrunde deutlich 0:3 unterlegen war. Achim Göbel/Bernhard Schilling erkämpften im Eingangsdoppel mit einem 17:15 im fünften Satz einen wichtigen Punkt und Bernhard Schilling steuerte ebenfalls einen Einzelpunkt bei. Pech hatte Manfred Eschrich, der sich in seinem ersten Einzel an der Wade verletzte und so seine Spiele "stehend" spielend mußte.
Sieben Gräfenrodaer in den Leistungsranglisten des TTTV Schüler und Jugend
28.12.2009
In der aktualisierten Leistungsrangliste des Thüringer Tischtennisverbandes werden nicht weniger als 7 Spielerinnen und Spieler des Gräfenrodaer Nachwuchses geführt: Raphael Schilling ist bei den Schülern B auf Platz 9, bei den Schülern A auf Platz 19 und bei der Jugend auf Platz 20 geführt. Miriam Schilling steht bei den Schülern A auf Platz 11 und bei der Jugend auf Platz 16. Ebenfalls auf Platz 16 wird Christin Brade bei der Jugend notiert. Luise Penkert wird bei den Schülerinnen B auf Platz 11 vermerkt und Emely Machalett bei den Schülern C auf Platz 7 und bei den Schülerinnen B auf Platz 12. Die beste Gräfenrodaer Platzierung schaffte Svenja Hoffman mit Platz 5 bei den Schülerinnen C. Ebenfalls verzeichnet ist Ela Heß mit Platz 11 bei den Schülerinnen C.
0:9 Ohrfeige für 1. Mannschaft gegen Hildburghausen
20.12.2009
Gar nichts, aber auch wirklich gar nichts ging beim letzten Auswärtsspiel der 1. Mannschaft in Hildburghausen. Schon in den drei Eingansdoppeln ohne Satzgewinn bahnte sich das Desaster an. Konnte in der Vorrunde dann in den Einzeln noch zugelegt werden, so war an diesem Tag auch dort nichts zu machen. Lediglich Manfred Eschrich, der extra für das Spiel früher aus dem Winterurlaub gekommen war, kam mit seiner 2:3 Niederlage in die Nähe eines Sieges. Nun gilt es in der Winterpause schnell wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen.
Thüringer Landesmeisterschaft: einmal Dritter, fünfmal Fünfte
06.12.2009
Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Schüler schaffte nur Raphael Schilling mit einem 3. Platz im Doppel der Schüler B den Sprung aufs Podest. Mit seinem Doppelpartner Nico Meyerhof unterlag er erst im Halbfinale gegen Süß/Wenzel. Im Einzel gewann Raphael seine Vorrunde ebenso klar wie das Achtelfinale, musste dann aber im Viertelfinale gegen den in der 1. Bezirksliga der Herren spielenden Leo Süß eine deutliche 0:3 Niederlage hinnehmen. Ebenso ins Viertelfinale kam etwas überraschend Emely Machalett, die als Zweite ihrer Vorrundengruppe den Einzug in die Endrunde schaffte und im Achtelfinale nach 0:2 Rückstand noch gegen Schellenberger gewann. Im Viertelfinale war Emely dann gegen die spätere Zweite Laura Hoffman chancenlos. Bei den Schülerinnen C war gleich dreimal im Viertelfinale Schluss: Das Beste Ergebnis gelang Svenja Hofmann, die im Viertelfinale gegen K. Fritzsche (Stadtilm) verlor. Ebenfalls im Viertelfinale war für die Doppel Emely Machalett/Ela Heß sowie S. Hoffmann/K. Fritzsche Schluss. Deutlich wurde, dass der Gräfenrodaer Nachwuchs zwar gute Leistungen zeigt und zur erweiterten Spitze in Thüringen gehört, aber eben nur zur erweiterten Spitze. Um die Podestplätze zu erreichen fehlt noch ein regelmäßiges drittes Training in der Woche. Daran werden wir im neuen Jahr arbeiten.
SV 90 Gräfenroda 3 - TSV 1865 Langewiesen 2
28.11.2009
Im gestrigen Heimspiel gegen die 2te Mannschaft aus Langewiesen, verlor die 3te Mannschaft klar mit 2:10. Die Punkte für Gräfenroda holten Erdmann gegen Brucksch und Spittel gegen Seeber. Leider gingen 4 Spiele im 5ten Satz verloren, sonst hätte man das Spiel noch etwas länger offen halten können. Spittel: 1 / Erdmann 1 / Bräuning 0 / Wanderer 0
SV 90 Gräfenroda II vs. TTV BW Gräfinau-Angstedt I
23.11.2009
Beim Spiel des letzten Wochenendes zwischen der II. Herrenmannschaft aus Gräfenroda und der I. des TTV BW Gräfinau-Angstedt verlor die Gräfenrodaer Mannschaft 4:9. Obwohl nur ein Ersatzmann (Thomas Kleinert) zum Einsatz kam, ließen die erreichten Punkte nicht auf einen Sieg hoffen. Spielstärke zeigten vor allen die Sportfreunde Stephan Klein, Frank Leffler und Uwe Dornheim, die die erreichten 4 Punkte sichern konnten. Scheller: 0 / Klein: 1,5 / Leffler: 1,5 / Reinhardt: 0 / Dornheim: 1 / Kleinert (E): 0
1.Mannschaft holt unerwartetes 8:8 gegen Großbreitenbach
21.11.2009
Ersatzgestärkt holte die 1. Mannschaft nach einem 3:7 Rückstand noch einen Punkt im Lokalderby gegen Großbreitenbach. Dabei musste der Ausfall von Andreas Richter und Tobias Schwarz verkraftet werden. Doch die Ersatzspieler Stephan Klein (2 Einzelsiege) und Frank Leffler (1 Sieg) zeigten großartiges Tischtennis und sicherten zusammen mit Einzelpunkten von Achim Göbel und Manfred Eschrich sowie drei gewonnenen Doppeln (Schilling/Göbel 2 Siege; Eschrich/Leffler 1 Sieg) den wichtigen Punkt im Abstiegskampf.
SV 90 Gräfenroda II vs. VfB 91 Suhl II
19.11.2009
Beim letzten Bezirksligapunktspiel der 2. Herrenmannschaft aus Gräfenroda, trafen sie auf den Tabellenführer VfB 91 Suhl II. Nach den Doppeln stand es bereits 1:2 für den VfB, jedoch kämpften sich die Gräfenrodaer immerwieder nah heran. Durch sehr viele knapp gewonnene 5 Satzspiele war allerdings am Ende das Glück nicht auf der Seite des Heimvereines, sodass eine relativ unglückliche 7:9 Niederlage ins Haus stand. Hoffentlich sind in den darauffolgenden Spielen wieder ein paar Punkte zu holen. *Daumen drücken* Die Punkte für Gräfenroda sicherten: Klein: 1,5; Leffler: 2; Reinhardt: 0; Dornheim: 1; Spittel (E): 0,5; Kümmerling (E): 2
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 73 - 81 von 111
Verein
TT in Gräfenroda?
Trainingszeiten
Vereins-Gallery
Mitglieder
Kontakt
Vereins-Chronik
Mannschaften
1.Herren
2.Herren
Anmeldung
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Konto erstellen
Statistik
Mitglieder: 551
News: 445
Weblinks: 22
Besucher: 17047654
Online Status
142 Gäste online
Wetter

 
Go to top of page  Startseite | Nachrichtenübersicht | Aktuelle Nachrichten | Aktuelle Ergebnisse | Veranstaltungen | WebLinks | Gästebuch | Impressum |