Advertisement
  Startseite
Menu
Startseite
Nachrichtenübersicht
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Ergebnisse
Veranstaltungen
WebLinks
Gästebuch
Impressum
Juli 2018
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
August 2018
S M D M D F S
2930311 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Termine
keine Termine
Suchmaschine
Google



www
Spieler der Woche
1.5.gif
Herzlich Willkommen
 18.07.2018
TTV Blau-Weiß Gräfinau-Angstedt I vs. SV 90 Gräfenroda II - 3:9
20.02.2010
Das heutige Auswärtsspiel der 2. Herrenmannschaft der Gräfenrodaer ging gegen die 1. Mannschaft des TTV Blau-Weiß Gräfinau-Angstedt. Nachdem schon wieder die ersten 3 Doppel gewonnen werden konnten, sah es schonmal gar nicht so schlecht aus einen Sieg einzufahren. Gräfinau-Angstedt und Gräfenroda schenkten sich nichts, doch es war bei den meisten Spielen zu sehen das die Gräfenrodaer deutlich die Nase vorn hatten. Allerdings konnte der Gräfinauer Sportfreund Kellner sich 3:2 gegen Klein und 3:1 gegen Lachmann durchsetzen, sowie Sportfreund A. Schneider gegen Reinhardt 3:0 gewinnen. Im Anschluss daran sicherten die Gräfenrodaer Klein 3:1 und Leffler 3:2 die letzten 2 wichtigen Punkte des Tages. Nun scheint der Trubel um den Abstieg endlich besiegt zu sein. Lachmann: 1,5 / Klein: 1,5 / Leffler: 2,5 / Reinhardt: 0,5 / Dornheim: 1,5 / Jäger, Chr. (E): 1,5
Klarer Sieg beim Heimspiel der 2. Herrenmannschaft gegen den TTC Großbreitenbach II
06.02.2010
Beim heutigen Heimspiel gegen den TTC Großbreitenbach II lief wirklich alles. Es wurden Spiele gewonnen wo niemand damit gerechnet hatte. Schon die 3 Einstiegsdoppel wurden alle 3:0 gewonnen. Im Anschluss sicherten Frank Leffler und Stephan Klein gegen Norman Triebe und Bernd Bronnert das 5:0 mit zwei weiteren 3:0 Siegen. Im mittleren Paarkreuz kam es dann etwas ins Straucheln da die Sportfreunde Martin Reinhardt und Uwe Dornheim ihre beiden Spiele gegen Marcus Enders und Florian Krummel nur knapp 3:2 gewonnen haben. Das war dann die 7:0 Führung. Die zwei spielerisch starken Ersatzleute von Gräfenroda André Spittel und Maik Kümmerling gewannen nun auch noch Ihre beiden Einzel gegen Gerhard Neukirchner und Stefanie Grudnick 3:0 und 3:1, sodass der 9:0 Heimsieg sicher im Kasten war. Im Gegensatz zur Hinrunde wo Gräfenroda gegen Großbreitenbach nur knapp 9:7 gewinnen konnte, ist man sich sicher, dass Großbreitenbach einfach einen schlechten Tag erwischt hatte. Mit 12:14 Punkten stehen die Gräfenrodaer jetzt relativ gut im immernoch wackligen Mittelfeld der Tabelle. Die Punkte sicherten: Klein: 1,5 / Leffler: 1,5 / Reinhardt: 1,5 / Dornheim: 1,5 / Spittel (E): 1,5 / Kümmerling (E): 1,5
TTSG Lauscha/Steinach - SV 90 Gräfenroda 9:2
30.01.2010
Etwas unter Wert geschlagen kehrte die 1. Mannschaft mit einer 2:9 Niederlage am Freitagabend aus Lauscha zurück. Nach durch starken Schneefall verursachte fast 2 ½ Stunden ermüdende Anreise gingen gleich alle drei Doppel verloren. Dann konnten Tobias Schwarz, Manfred Eschrich und Raphael Schilling (4 vergebene Matchbälle) gute Ausgangspositionen und Satzführungen nicht zum Sieg bringen, so dass es am Ende bei den Ehrenpunkten von B. Schilling (gegen Mario Bolz) und A. Göbel (gegen R. Zinner) blieb.
SV 90 Gräfenroda 1 – TTV Hildburghausen 2 9:3
24.01.2010
Mit einem deutlichen 9:3 Erfolg hat die 1. Mannschaft erfolgreich Revanche genommen für die deprimierende 0:9 Hinspielniederlage. Mit der taktischen Umstellung im Doppel gelang Richter/Schwarz ein deutlicher Erfolg, die Vater/Sohn Kombination Schilling/Schilling gewann überraschend 3:1 gegen das gegnerische Spitzendoppel Ullrich/Volkmar und das unmögliche links/links-Doppel Eschrich/Göbel erhöhte zum 3:0. Durch Einzelsiege von B.Schilling, T. Schwarz, M. Eschrich und R. Schilling zog die 1. Mannschaft auf 7:3 davon, bevor die gut aufgelegten B. Schilling und T. Schwarz mit ihren hart erkämpften zweiten Einzelerfolgen den wichtigen Sieg sicherstellten.
SV 90 Gräfenroda II vs. SG Stützerbach/Ilmenau I
24.01.2010
Beim gestrigen Heimspiel des SV 90 Gräfenroda II gegen die erste Mannschaft der SG Stützerbach/Ilmenau, gewannen die Gräfenrodaer überraschend mit einem deutlichen 9:3 Heimsieg. Eindeutiger Vorteil der Gräfenrodaer war es, dass fast alle Stammspieler einsatzbereit waren und wichtige Punkte sichern konnten. Schon nach einem 3:0 Start aus den Einstiegsdoppeln zeigte sich eine deutliche Verbesserung gegenüber der Hinrunde. Die Sportfreunde Lachmann, Leffler und Reinhardt bauten diesen Vorsprung auf 6:1 aus, nachdem Sportfreund Klein sich 1:3 gegen die Ilmenauer Nummer 1 (Sportfreund Jäger) geschlagen geben musste. Im hinteren Paarkreuz gelang es den Ilmenauern den Rückstand auf 3:6 zu verkürzen. Am Anschluss gewannen die Sportfreunde Lachmann 3:2, Klein 3:1 und Leffler 3:1 ihre 3 letzten Einzel und fuhren den 9:3 Sieg eindeutich nach Hause. Dies kann man einen sehr guten Start in die Rückrunde nennen, da schon vor 2 Wochen das Spiel gegen SV 09 Arnstadt III auch 9:3 gewonnen werden konnte. Langsam entfernt sich Gräfenroda II von den Abstiegrängen der 3. Bezirksliga. Die Punkte gegen Ilmenau sicherten: Lachmann:2,5 / Klein:1,5 / Leffler:2,5 / Reinhardt:1,5 / Dornheim:0,5 / Kümmerling (E):0,5
Damen Thüringenliga: ESV Lok Erfurt – SV 90 Gräfenroda 8:5
10.01.2010
Ihre beste Saisonleistung zeigte unsere Damenmannschaft bei der knappen 5:8 Niederlage gegen Erfurt. Durch einen Doppelerfolg von Christin Brade/Ramona Schilling sowie je zwei Einzelerfolge von Christin Brade und Marie Machalett konnte unser Damenquartett eine Begegnung erstmals bis zum Stande von 6:5 offen gestalten. Wenn auch sicher noch weiter Lehrgeld zu zahlen ist, lässt das Ergebnis doch für die Zukunft hoffen.
1.Mannschaft holt 9:6 Auswärtserfolg gegen TTC HS Schwarza II
09.01.2010
Nach der 0:9 Niederlage gegen Hildburghausen gelang der 1. Mannschaft mit dem 9:6 Auswärtserfolg gegen die zuletzt wieder starken Schwarzaer die Rückkehr in die Erfolgsspur. Dabei waren die doppelten Einzel-Punktgewinne von Andreas Richter und Tobias Schwarz enorm wichtig. Die Sensation schaffte freilich Raphael Schilling, der gegen den letzte Saison noch im 1. Paarkreuz spielenden Jürgen Saft 3:1 gewann und mit dem Sieg von Achim Göbel aus einem 3:4 die Gräfenrodaer Führung zum 5:4 erspielte. Beim Stande von 8:6 behielt Raphael dann die Nerven und gewann auch gegen Heiko Kümmel 3:1, dem er noch in der Hinrunde deutlich 0:3 unterlegen war. Achim Göbel/Bernhard Schilling erkämpften im Eingangsdoppel mit einem 17:15 im fünften Satz einen wichtigen Punkt und Bernhard Schilling steuerte ebenfalls einen Einzelpunkt bei. Pech hatte Manfred Eschrich, der sich in seinem ersten Einzel an der Wade verletzte und so seine Spiele "stehend" spielend mußte.
Sieben Gräfenrodaer in den Leistungsranglisten des TTTV Schüler und Jugend
28.12.2009
In der aktualisierten Leistungsrangliste des Thüringer Tischtennisverbandes werden nicht weniger als 7 Spielerinnen und Spieler des Gräfenrodaer Nachwuchses geführt: Raphael Schilling ist bei den Schülern B auf Platz 9, bei den Schülern A auf Platz 19 und bei der Jugend auf Platz 20 geführt. Miriam Schilling steht bei den Schülern A auf Platz 11 und bei der Jugend auf Platz 16. Ebenfalls auf Platz 16 wird Christin Brade bei der Jugend notiert. Luise Penkert wird bei den Schülerinnen B auf Platz 11 vermerkt und Emely Machalett bei den Schülern C auf Platz 7 und bei den Schülerinnen B auf Platz 12. Die beste Gräfenrodaer Platzierung schaffte Svenja Hoffman mit Platz 5 bei den Schülerinnen C. Ebenfalls verzeichnet ist Ela Heß mit Platz 11 bei den Schülerinnen C.
0:9 Ohrfeige für 1. Mannschaft gegen Hildburghausen
20.12.2009
Gar nichts, aber auch wirklich gar nichts ging beim letzten Auswärtsspiel der 1. Mannschaft in Hildburghausen. Schon in den drei Eingansdoppeln ohne Satzgewinn bahnte sich das Desaster an. Konnte in der Vorrunde dann in den Einzeln noch zugelegt werden, so war an diesem Tag auch dort nichts zu machen. Lediglich Manfred Eschrich, der extra für das Spiel früher aus dem Winterurlaub gekommen war, kam mit seiner 2:3 Niederlage in die Nähe eines Sieges. Nun gilt es in der Winterpause schnell wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen.
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 73 - 81 von 116
Verein
TT in Gräfenroda?
Trainingszeiten
Vereins-Gallery
Mitglieder
Kontakt
Vereins-Chronik
Mannschaften
1.Herren
2.Herren
3.Herren
Anmeldung
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Konto erstellen
Statistik
Mitglieder: 3038
News: 445
Weblinks: 22
Besucher: 12817648
Online Status
59 Gäste online
Wetter

 
Go to top of page  Startseite | Nachrichtenübersicht | Aktuelle Nachrichten | Aktuelle Ergebnisse | Veranstaltungen | WebLinks | Gästebuch | Impressum |